Eva Blümm – Milchglas

Eva Blümm – Milchglas

Die Videoinstallation „Milchglas“ thematisiert den Körper welcher sich durch die Milch hindurch Raum verschafft, jedoch stetig von ihr wieder verdrängt wird.

Dieses Wechselspiel von Milch und Körper wird in der Installation von einem realen Milchkreislauf begleitet; durch zwei über der Projektionsfläche angebrachten Tropfbeutel läuft Milch über die Scheibe in zwei flache Auffangschalen. Es entsteht ein zweiter Milchkreislauf der ebenfalls unentwegt weiter läuft.

In der gesamten Arbeit findet sich die Beschäftigung mit dieser Dualität. Zwei verschiedene Körper in zwei Filmsequenzen, zwei Tropfbeutel, zwei Auffangschalen, zwei Betrachtungsweisen durch die durchlässige Plexiglasscheibe.

Die Installation wirkt leicht, fast schwebend; die Körper im undefiniertem Raum, die Milch im freien Fall.

MilchglassA