Francis Stieglitz – Sein Zelt aufschlagen

Francis Stieglitz – Sein Zelt aufschlagen

Während einer dreiwöchigen Rucksack-Tour durch Schweden begann ich mich intensiv mit dem Thema Zelt als Konstante und Schutzraum zu beschäftigen.

Sich in einem unbekannten Raum wie in einem fremden Land zu bewegen bedeutet, mit Unsicherheiten umzugehen. Es ist ein ganz anderes Bewegen als in meinem heimischen Umfeld, wo ich immer wieder dieselben Wege gehe und fast jeden Abend an denselben Ort, meine Wohnung, zurückkehre. Bewege ich mich aber durch einen fremden Raum, gehe ich jeden Tag neue, unbekannte Wege und komme jeden Abend an einem unbekannten Ort an. Aber etwas bleibt gleich, ich schlage jeden Abend mein Zelt an diesem Ort auf.